Was Musiker stark macht 

Burnoutprävention – Lampenfieber – Achtsamkeitstraining

 

Musiker zeigen Ihre Kunst vor einer Vielzahl von Menschen und machen sich zum Teil abhängig von deren Bewertung. Oft ist Lampenfieber mit lähmender Wirkung die Folge. Zudem kann ein zu hoher Leistungsanspruch der MusikerInnen an sich selbst, zu schädigendem Stress und Burnout-Phänomenen (u.a. quälende Gedankenen, Schlafprobleme, Ängste) führen, die den Gesamtorganismus schwächen.

 

INHALTE DER FORTBILDUNG:

            An diesem Fortbildungstag geht es darum effektive Strategien zur Überwindung von Lampenfieber und zur Burnoutprävention zu erlernen. Dadurch können sich die persönlichen und musikalischen Stärken der MusikerInnen voll entfalten.

           Gemeinsam werden wir Methoden erlernen, die wesentlich aus dem Achtsamkeitsraining stammen und so gestaltet sind, dass sie direkt in den Lebens- und Berufsalltag integriert werden können.

            Die einzelnen Übungen, die jede/r mit sich selbst oder als Partnerübung  erlernt, wechseln ab mit theoretischen Erläuterungen des Referenten und dem Austausch in der Gruppe.

 

ZEITRAHMEN:

Diese Fortbildung benötigt 6 Zeitstunden.

In der Regel wird diese Fortbildung von Musikschulen angeboten und organisiert.